Baustelle




Zunächst zwei Mitschnitte von miteinander sprechenden Königinnen : Der Erste stammt vom SWR2, der entsprechende Beitrag ist aber anscheinend in dessen Mediathek nicht mehr verfügbar.
Ich konnte ihn noch über den folgenden Link herunterladen, der Link scheint aber ( vorübergehend ? ) tot zu sein : Wechselgesang der Bienenköniginnen.

Er wurde mit einem Spezialmikrofon erstellt, das per Laser Schwingungen der Wabenoberfläche aufzeichnet. Leider ist er fast durchgehend mit Kommentaren hinterlegt ( auf beiden Stereospuren ), sodass eine Frequenzanalyse mit FFT keinen Sinn macht. Die Herkunft des Zweiten ist mir nicht bekannt, seine Größe stellt meine Frequenzanalyse aber ( noch ) vor Probleme. Er ist offensichtlich auch durch starke Hintergrundgeräusche "verschmutzt", die an Straßenverkehr erinnern.

Man kann beide also erstmal nur anhören ...



Wechselgesang der Bienenköniginnen ( SWR2 )
Piping



Auch die Herkunft der folgenden Schnipsel ist mir nicht bekannt. Von allen konnte aber eine Frequenzanalyse in zwei verschiedenen Auflösungen gemacht werden.


Hierbei fällt zunächst auf, dass beim "Tüten" sowie "Tüten und Quaken" die Aufnahme sehr stark rauscht.

Beim "Tüten" sollten Spitzen zwischen 400 Hz und 500 Hz zu sehen sein, eine deutliche Zunahme lässt sich aber erst oberhalb von 500 Hz feststellen.

Beim "Tüten und Quaken" fällt eine Spitze bei 455 Hz auf ( Theorie : frisch geschlüpft 435 Hz, nach zwei Tagen 493 Hz ), das Quaken fehlt völlig oder liegt bei ca. 370 Hz.

Rauschfrei ist das "Quaken" aufgenommen, das auch exakt nach der Theorie abgebildet wird ( um 320 Hz ) !


Tüten
Quaken
Tüten und Quaken